Archiv der Kategorie: Saison 2018/2019

Bergheim 3 gegen Marmagen-Nettersheim 2 – Saison 2018/2019

Der achte Spieltag vor der kleinen Osterpause führte die Mannschaft aus Marmagen zu uns ins Spiellokal. Leider fehlte unseren Gästen wie schon häufiger in dieser Saison ein Spieler. Diesmal an Brett 1 und nicht vorher angekündigt. Wir waren, wie geplant, mit sechs Spielern angetreten und damit einer zu viel. Als Trostpflaster gabs einen kampflosen Punkt und damit einen Auftakt zu einem deutlichen Sieg.
Tobias hat diesmal als erstes seinen Gegner besiegt, kurz nach der Eröffnung machte dieser einen fatalen Fehler und die Stellung brach innerhalb weniger Züge zusammen.
Nicht lange danach konnte Melina ihren Sieg vermelden, ein Figurengewinn in der Eröffnung wurde souverän in einen vollen Punkt verwandelt, somit stand es dann schon 3:0.
Gregors Gegner hatte direkt nach der Eröffnung  Remis angeboten, Gregor lehnte aber zu Recht ab. Nach einer gelungenen Kombination gewann er erst einen Springer und einen Zug später die Dame, damit war das 4:0 besiegelt.
Lukas Partie war die wildeste des Tages. Sein Gegner opferte erst  eine Leichfigur für zwei Bauern mit der Hoffnung auf einen Königsangriff, dies zu dem Zeitpunkt aber völlig unnötig. Lukas stellte kurz danach eine Falle und gab scheinbar versehentlich einen Bauern preis, den sich der Gegner direkt einverleibte. Der anschließende Figurenverlust lag ihm dafür schwer im Magen. Es wurde dann noch heftig weitergekämpft, aber das Ergebnis war deutlich, Lukas holte seinen siebten Punkt in der siebten Partie.
Uta hatte heute die längste Partie des Tages, sehr solide und nicht aus der Ruhe zu bringen verteidigte sie sich gegen den Angriff des Gegners. Nachdem das Pulver verschossen war, einigten sich die beiden auf ein Remis. Der Mannschaftskampf war damit vorbei, der Sieg ging mit 5,5 zu 0,5 an Bergheim.

SJM U12 + U14, 2018/2019, in Knechtsteden

Am 23. und 24. März fanden die Mannschaftsmeisterschaften in der U12 und U14 statt, die auf Verbandsebene als Schnellschachturnier ausgespielt werden. Im letzten Jahr konnten wir uns in der U14 etwas überraschend als dritter für die Vorrunde zur NRW-Meisterschaft in Bochum qualifizieren. Dieses Jahr war die Konkurrenz deutlich stärker. Die ein oder andere unglückliche Partie führte am Ende in der U14 zwar zu einem ordentlichen sechsten Platz, damit lagen wir aber knapp hinter den Qualifikationsplätzen.
Das Teilnehmerfeld in der U12 war sehr ausgeglichen, zwischen Platz 5 und Platz 15 lag nur ein Sieg bei neun gespielten Runden. Mit Timo und Philipp hatten wir zwei Neulinge dabei, die quasi noch keine Turniererfahrung hatten, trotzdem fehlte am Ende nicht viel zu einem Platz in den Top Ten.

Strempt 3 gegen Bergheim 3 – Saison 2018/2019

Den sechsten Spieltag vom 24.02. mussten wir aus organisatorischen Gründen verlegen, das Spiel gegen Bergheim 4 wird noch nachgeholt. Umso mehr wollten wir am 17.03. nach der Zwangspause ein gutes Spiel machen.
Neben Uta und mir spielten mit Arwin, Lukas, Mirko und Tobias vier Spieler aus unserer Jugendabteilung. Da auch Strempt mit drei Jugendlichen antrat, gab es indirekt auch einen Vergleich der Jugendabteilungen, den wir mit 3:0 deutlich für uns entschieden.
Mirko befand sich nach einem großen Schlagabtausch in einem besseren Endspiel, und brachte uns dann später in Führung. Den zweiten Sieg des Tages fuhr Arwin ein. Nach einer wechselvollen Partie setzte auch er sich im Endspiel gegen seinen noch unerfahrenen Gegner durch. Nur kurze Zeit später und fast zeitgleich gewannen Lukas und ich unsere Partien. Mein Gegner übersah eine Falle, verlor dadurch eine Leichtfigur und gab wenige Züge später auf. Lukas hatte definitiv das schönste Partieende des Tages, er konnte nach einem tollen Turmopfer seinen Gegner Matt setzen. Mit dem 4:0 im Rücken spielte Tobias entspannt auf Gewinn und sein Gegner kam ihm mit einer ungenauen Verteidigung gegen seinen Mattangriff zu Hilfe. Uta spielte so als letzte noch. Zwar hatte sie schon zu Beginn eine Leichtfigur gewonnen, ihr Gegner kämpfte aber zäh weiter. Angesichts des deutlichen Vorsprungs bot sie in Gewinnstellung Remis an und wir konnten alle nach Hause fahren. Damit sind wir weiter Tabellenerster, trotz einem Spiel weniger haben wir jetzt vier Punkte Vorsprung auf die Zweitplatzierten aus Sindorf.

Rurtalpokal 2019

Die Zeit vergeht, ein ganzes Jahr ist rum, und die Schachfreunde aus Lendersdorf haben erneut den Rurtalpokal ausgerichtet. Am 09.03.2019 fuhren Carsten und ich mit (nur) sieben Jugendlichen zu diesem großartigen Turnier. Scheinbar aber hatten nicht nur wir weniger Teilnehmer angemeldet, auch von den anderen Vereinen gab es weniger Spieler. Hoffentlich ändert sich das nächstes Jahre wieder, denn das Turnier ist definitiv ein Highlight in der Schachsaison.
Wir merkten allerdings schnell, das den Jungs noch die NRW-Meisterschaft vom Vortag in den Knochen steckte.  Es wurde zwar gutes Schach gespielt, aber es fehlte doch bei der ein oder anderen Partie am Ende die Konzentration und die Punkteausbeute war kleiner als erhofft. Alles in allem hatten aber alle viel Spass und wir werden auch nächstes Jahr wiederkommen.

NRW Schulschachmeisterschaft

Am 08.03.2019 fand im Castello Düsseldorf das Finale der Schulschachmeisterschaften aus ganz NRW statt. Das Gutenberg-Gymnasium trat mit zwei Vierermannschaften an, davon mit Arwin, Han, Lukas, Miriam und Mirko fünf aus unserer Jugendabteilung.Das Turnier war gut organsiert, vielleicht sogar zu gut. Denn die Runden folgten so dicht auf dicht, das den Spielern nach einer langen Partie keinerlei Pause blieb.

In der Altersklasse WK 4 (U13) gab es leider ganz kurzfristig eine Absage, so das die Mannschaft nur mit drei Spielern starten konnte. Han konnte am ersten Brett zwar einige Punkte erringen, aber wie zu erwarten war, kämpften die Jungs dann bis zum Ende in der unteren Tabellenhälfte.
In der WK 3 (U15) spielte Lukas, Mirko, Miriam und Arwin, und damit eine reine Vereinsmannschaft. Alle hatten einen guten Tag, und obwohl wir nominell nur an Platz 12 von 43 Teilnehmern gesetzt waren, kämpften wir die ganze Zeit um die Spitzenplätze.  Das tolle Spiel gegen nominell zum Teil deutlich stärkere Gegner wurde mit einem 8. Platz belohnt, mit einem Quentchen Glück in der letzten Runde wären wir sogar 4. geworden. Herausragend war an dem Tag Arwin, der mit 9 Punkten aus 9 Partien eine Goldmedaillie für den Punktbesten mit nach Hause nahm.

SJM U16 4er Jugend – 5.+7. Spieltag 2018/2019

Am 23.02. fand für unsere beiden 4er Jugendmannschaften der letzte Spieltag in dieser Saison statt. Während Bergheim 1 bereits als souveräner Meister in der 1. Jugendklasse fest stand, konnte auch Bergheim 2 etwas überraschend noch um den Titel in der 2. Jugendklasse mitkämpfen.
Bergheim 1 hatte zum Spitzenspiel mit Aufwärts Aachen 2 einen starken Gegner erwartet, der zu Recht auf dem zweiten Platz rangierte. Leider mussten die Aachener kurzfristig absagen und wir gewannen kampflos mit 4:0.
Bergheim 2 durfte zu Hause gegen Baesweiler antreten. Baesweiler hat erst seit kurzem überhaupt wieder eine Jugendabteilung, so das die meisten Spieler nur wenig oder keine Turniererfahrung haben, das erste Brett musste sogar krankheitsbedingt absagen. Arwin, Raffael und Timo in seiner ersten ernsten Partie machten Ihre Sache gut und der am Ende gab es ein klares 4:0. Im Fernduell um den ersten Platz gab es aber keine Überraschung, Lendersdorf bleibt auch nach dem Spieltag vor uns, aber der zweite Platz ist die Krönung einer tollen Saison.

 

SJM U16 4er Jugend – 4.+6. Spieltag 2018/2019

Die Saison für unsere 4er Jugendmannschaften nähert sich dem Ende. Vorletzter Spieltag und wir mussten mit beiden Mannschaften auswärts antreten.
Bergheim 1 durfte sich mit Worringen 1 messen. Nominell sehr stark, aber in dieser Saison oft nur mit Ersatzspielern im Einsatz. Wir haben uns auf einen schwierigen Kampf eingerichtet, und zu Beginn sah es auch sehr danach aus. Aber nach rund zwei Stunden lichtete sich das Feld. Tobias Gegner spielte bereits in der Eröffnung sehr aggressiv, überzog seine Stellung und wurde klassisch ausgekontert, was mit einem hübschen Matt endete. Mirko konnte nach der Eröffnung einen leichten positionellen Vorteil herausholen und landete nach dem Damentausch in einem besseren Endspiel. Dann ging die Partie unerwartet schnell zu Ende, als sein Gegner erst einen Turm und dann eine Leichtfigur verschenkte. Christopher an Brett 1 hatte die schwierigste Aufgabe, stand nach der Eröffnung etwas schlechter. Sein Gegner ließ sich aber verlocken, einen vergifteten Bauern zu schlagen, der ihn im Gegenzug eine Figur und die Partie kostete. Lukas Gegner erwies sich als am zähesten. Nach einem Bauergewinn in der Eröffnung stand Lukas schnell besser, gewonnen war die Partie aber erst im Endspiel, als Lukas eine Fesselung zum Figurengewinn nutzen konnte. Am Ende ein deutlicher 4:0 Sieg, der uns die vorzeitige Meisterschaft sichert.
Bergheim 2 spielte auswärts in Eilendorf, diesmal in der Besetzung Philipp, Noel, Umut und Raffael. Bereits nach etwas über einer Stunde war der Mannschaftskampf entschieden, Philipp und Raffael hatten ihre Gegner besiegt und wir gingen mit 2:0 in Führung. Noel und Umut entschieden sich zu einem schnellen Remis und damit stand es 3:1, der Mannschaftssieg war gesichert. Bergheim 2 steht damit gesichert auf dem zweiten Tabellenplatz und kann am letzten Spieltag sogar noch Meister werden.

SJM U16 4er Jugend – 3.+5. Spieltag 2018/2019

Am 19.01. ging es nach der Weihnachtspause bei den 4er Jugendmannschaften weiter.
Für Bergheim 2 ist die Geschichte schnell erzählt, der Jugendleiter von Aufwärts Aachen sagte am Freitag den Mannschaftskampf ab und wir haben kampflos gewonnen.
Bergheim 1 musste auswärts beim Aachener SV antreten, ein  Verein mit einer großen Tradition, aktuell aber wenig Jugendlichen im Bereich bis U16, was sich auch am letzten Tabellenplatz wiederspiegelte. Als haushohe Favoriten angereist, konnten wir den Mannschaftskampf schon früh für uns entscheiden, nach knapp einer Stunde stand es 4:0 für Bergheim.
Christopher gelang ein sehenswertes Matt in 14 Zügen, und auch wenn Mirko genau doppelt soviele Züge spielte, dauerte die Partie doch nur wenige Minuten länger. Philipp und Lukas spielten noch da noch, aber bei beiden zeichnete sich der Sieg bereits ab. So hatte Lukas schnell erst einen und dann einen zweiten Mehrbauern eingesammelt. Als noch der dritte Bauer zu fallen drohte, strich der Gegner die Segel. Philipps Gegner hatte bereits im achten Zug eine Leichtfigur eingestellt. Als dann im 20. Zug noch ein Turm dazu kam, war die Partie vorbei. Nach dem fünften Sieg im fünften Spiel sind wir weiter auf Meisterschaftskurs und haben es in der Hand, schon am nächsten Spieltag uns den Titel zu sichern.

Bergheim 3 gegen Sindorf 2 – Saison 2018/2019

Am 13.01. empfingen wir unsere Gäster aus Sindorf. Stark ersatzgeschwächt traten diese mit drei ganz jungen Spielern aus der großen Jugendabteilung an, alle noch ohne DWZ.
Die Favoritenrolle bekam uns aber ganz und gar nicht, denn die drei Kleinen zeigten deutlich, das die Sindorfer Jugendabteilung mittlerweile ganze Arbeit leistet. Markus besiegte Umut an Brett sechs und Marek überspielte Melina mit einer prima Partie an Brett vier, so das es schnell 2:0 für Sindorf stand. Mirko konnte zumindest mit Tristan den dritten Sindorfer Nachwuchsspieler in seine Schranken verweisen und zum 2:1 verkürzen, aber an den vorderen Brettern waren die Partien noch nicht entschieden und ein Mannschaftssieg in weiter Ferne. Dann gelang es Lukas, nach und nach Material zu gewinnen, erst einen Bauern, dann einen zweiten und schließlich brach die Verteidigung zusammen und er holte den wichtigen Punkt. Damit stand es in der Jugendkategorie 2:2. Gregor kam gegen Tristans Vater schon in der Eröffnung unter Druck und wurde am Ende mit einer schönen Kombination besiegt. Ich spielte und musste gegen den alten Haudegen Ingo einen vollen Punkt holen um den Mannschaftskampf zu retten. Glücklicherweise übersah er in einer schwierigen Stellung eine Kombination und verlor eine Leichtfigur, der Punkt war damit nur noch eine Formsache. Etwas überraschend, aber doch verdient, trotzte Sindorf uns unser erstes Unentschieden in der Saison, nach zuletzt vier Siegen ab.

SRE Jugendeinzelmeisterschaft 2018/2019 – 3. Spieltag

Am 12.01.2019 fand der letzte Spieltag der Jugendeinzelmeisterschaft mit einer Doppelrunde in Sindorf statt. Das Turnier war wie gewohnt gut organisiert und die Spiele konnten reibungslos ablaufen. Auch wenn nicht alle immer glücklich mit Ihren Partien waren, war das Gesamtergebnis aus Bergheimer Sicht doch gelungen.
In der U16 konnte Tobias als Vorjahressieger diesmal nur den dritten Platz belegen. In der U14 gingen dafür die ersten drei Plätze mit Lukas, Mirko und den Vorjahressieger Noel an Bergheimer.  In der U12 belegten wir den ersten (Han) und den zweiten Platz (Umut). Miriam gewann die U14 und Viktoria die U12 der Mädchen.
Die Sieger sind qualifiziert für die Verbandsmeisterschaften, die in den Osterferien in der Jugendherberge Windeck-Rosbach stattfinden.
Wir gratulieren allen zu ihren tollen Erfolgen!

Pulheimer Winteropen 2018

Vom 27.12. bis zum 30.12. fand in Pulheim ein großes Open mit fast 100 Teilnehmern statt, sieben Runden in nur vier Tagen. Zum ersten Mal konnten wir fünf Teilnehmer vermelden. Neben Dietmar haben sich mit Mirko, Philipp,  Arwin und Lukas vier Spieler aus der Jugendabteilung getraut, bei dem sehr stark besetzten Turnier mitzuspielen. In der Setzliste rangierten unsere Jugendlichen eher am unteren Ende, aber sie haben sich davon nicht unterkriegen lassen. Es wurde wirklich hervorragendes Schach gespielt, alle können stolz auf ihre Partien sein. Die Krönung war dann der erste Platz in der Jugendwertung für Lukas, der eigentlich das ganze Turnier in der oberen Tabellenhälfte zu finden und damit eine der Überraschungen des ganzen Turniers war.
Link zum Endstand des Turniers

Vereinspokalmeisterschaft 2018/19

Paarungsliste der 1. Runde  
Teilnehmer-TeilnehmerErgebnis
Otto,Friedhelm-Fricke,Rudolf1 - 0
Härtel,Stephan-Voigt,Ingrid1 - 0
spielfrei-Dresen,Dietmar- - +
 
Paarungsliste der 2. Runde  
Teilnehmer-TeilnehmerErgebnis
Dresen,Dietmar-Otto,Friedhelm0 - 1
 
Paarungsliste der 3. Runde  
Teilnehmer-TeilnehmerErgebnis
Otto,Friedhelm-Härtel,Stephan0 - 1

Hota Düren gegen Bergheim 3 – Saison 2018/2019

Der traditionelle gemeinsame Spieltag wurde dieses Jahr von Strempt ausgerichet. In den schönen Räumen der evangelischen Kirchengemeinde von Mechernich fanden sich alle Mannschaften des SRE zusammen, anders als im Vorjahr waren die Teams fast vollständig.
Mit Hota Düren erwartete uns als Gegner eine starke Mannschaft aus sehr erfahrenen Schachspielern, die hinter uns Platz zwei in der Tabelle belegen. Zu meiner großen Freude spielten unsere drei Jugendlichen groß auf. Lukas gewann nach einer schönen Partie an Brett 2 erst eine Leichfigur und kurz danach den vollen Punkt.  Da ich meiner Favoritenrolle an Brett 1 gerecht wurde, führten wir schnell mit 2:0.  Tobias und Mirko standen gegen ihre (nach DWZ haushoch überlegenen Gegner) früh besser. Nachdem Uta zwischenzeitlich Remis gemacht hatte, bot Mirko ebenfalls Remis an, was sein Gegner in schlechter Stellung dankend annahm. Damit stand es 3:1 und Tobias machte sich daran, einen Mehrbauern zu einem vollen Punkt zu verwerten.  Gregor, immerhin 600 DWZ-Punkte (!!) weniger, hatte zu Beginn eine Springergabel übersehen, und eine Qualität verloren. Er kämpfte die ganze Zeit, darum, noch einen halben Punkt zu retten. Ich bot dem gegnerischen Mannschaftsführer an, die beiden Partien Remis zu geben, aber Gregors Gegner wollte die Partie unbedingt gewinnen. Prompt stellte dieser, ebenfalls mit einer Springergabel direkt nach dem Remisangebot einen ganzen Turm ein und gab frustriert auf.  Damit war der Mannschaftskampf entschieden, wir führten 4:1. Tobias machte Remis und wir konnten den Rückweg antreten.

SJM U16 4er Jugend – 2.+4. Spieltag 2018/2019

Kurz vor Weihnachten fanden die nächsten Spiele für die 4er Jugendmannschaften statt. Dieses mal hatten wir mit argen Personalproblemen zu kämpfen, erst am Tag zuvor war klar, wer alles spielen konnte.
Die zweite Jugendmannschaft durfte auswärst bei den starken Lendersdorfern antreten. Und auch wenn es am Ende knapp nicht zu einem Mannschaftspunkt reichte, haben sich unsere Jungs wacker geschlagen.  Florian konnte bei seinem ersten Einsatz in der Jugendmannschaft die Partie mit einem Damengewinn krönen, hat die Chance aber leider ausgelassen und am Ende verloren.  Noel konnte gegen seinen starken Gegner nicht an seine gute Form anknüpfen und verlor ebenfalls. Arwin ließ sich allerdings nicht beirren und hat in einer ordentlichen Partie sicher den Sieg eingefahren. Philipp am Spitzenbrett hat als Underdog ein gutes Remis herausgeholt, aber am Ende reichte es damit nur zu einem 1,5 zu 2,5.
Die erste Jugendmannschaft spielte parallel  zu Hause gegen Brühl . Miriam zeigte auch als Ersatzspielerin, das sie im Moment gut drauf ist und hat ihren Gegner locker in 19 Zügen matt gesetzt.  An Brett 1 wollte Lukas zeigen, wer Herr im Hause war. Das sein ansonsten spielstarker Gegner einzügig die Dame einstellte erleichterte ihm die Angelegenheit aber spürbar.  Damit stand es 2:0 und Mirko lehnte in besserer Stellung ein Remisangebot seines Gegners ab. Zu Recht, denn er fand eine geschickte Abwicklung in ein Endspiel mit drei Mehrbauern. So blieb zuletzt Tobias Partie offen. Nachdem er die ganze Zeit besser stand, gab er seine Partie Remis um den Mannschaftskampf zu beenden. Ein klares 3,5 zu 0,5 und nach weiteren Punktverlusten der Konkurrenten sind wir mit weitem Abstand Tabellenführer.

SJM U16 4er Jugend – 3. Spieltag 2018/2019

Am Samstag den 24.11. kam es für die erste Jugendmannschaft zum Spitzenspiel beim Tabellenführer aus Eilendorf bei Aachen. Etwas überraschend waren alle Partien nach gut 30 Minuten praktisch entschieden. Christopher und Lukas hatten souverän eine Leichtfigur mehr, während sich Mirko erst einen vergifteten Bauern und kurz darauf den Partieverlust einheimste. Die interessanteste Partie spielte sich bei Noel ab, der als Ersatzspieler dabei war, seinen favorisierten Gegner aber mit einer schönen Angriffspartie besiegte. Der Gegner ließ seinen König unrochiert in der Mitte, was Noel mit einer schönen Kombination auf der offenen e-Linie ausnutzte.  Der 3:1 Sieg brachte uns die Tabellenführung. Da unsere Mitkonkurrenten um den Aufstieg strauchelten, haben wir jetzt einen bequemen Vorsprung vor dem zweitplatzierten Team aus Eilendorf.

SRE Jugendeinzelmeisterschaft 2018/2019 – 2. Spieltag

Der zweite Spieltag der Jugendeinzelmeisterschaft fand am 17.11.2018 in Sindorf statt. Die Organisation der Sindorfer war wie gewohnt gut und wir freuen uns auf den letzten Spieltag im Januar, der ebenfalls in Sindorf stattfinden wird.
Da aus Termingründen eine Menge Partien vorverlegt oder nachgespielt wurden, war die Beteiligung allerdings vergleichsweise gering.
Die Ergebnisse finden sich auf der Internetseite des SRE unter
schachbezirk-rur-erft.de/jugendbezirksmeisterschaft-2018-19

Marmagen 2 gegen Bergheim 3 – Saison 2018/2019

04.11.2018 und der dritte Spieltag. Unser heutiger Gegner war die zweite Mannschaft von Nettersheim-Marmagen. Leider konnten Marmagen nur mit vier Spielern antreten und wir gewannen an den ersten beiden Brettern kampflos. Mit einem 2:0 im Rücken lief es anden anderen Brettern sehr entspannt. Nachdem Mirko  seine Partie ebenfalls gewinnen konnte, hat Melina das Remisangebot ihres Gegners angenommen,  der Mannschaftskampf war entschieden. In der Folge haben auch Gregor und Uta Remis gemacht, so das es am Ende 4,5 zu 1,5 stand.

SJM U16 4er Jugend – 1.+2. Spieltag 2018/2019

06.10. 2018 und der 2. Spieltag für Bergheim 1 in der 1. Jugendklasse. Heimspiel gegen die Jugend aus Würselen, die nur mit drei Spielern antreten konnten, Mirko holte seinen Punkt also kampflos. Miriam als Ersatz  und Tobias an Brett 3 überspielten ihre Gegner souverän und so lagen wir nach zwei Stunden mit 3:0 in Führung. Lukas, diesmal an Brett 1, spielte fast fehlerlos und hatte zu dieser Zeit gegen seinen starken Gegner eine leicht bessere Stellung erreicht. Da wir bereits klar gewonnen hatten, entschied er sich, das Remisangebot anzunehmen und den Mannschaftskampf zu beenden. Damit sind wir weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze, zusammen mit Worringen und Eilendorf .
:
Parallel spielte Bergheim 2 ersatzgeschwächt die erste Runde in der 2. Jugendklasse, Han und Umut kamen so zu ihrem ersten Einsatz.  Die Sindorfer Gastmannschaft kennen wir bereits aus zahlreichen Jugendturnieren, und sie hatten sogar noch mehr Aufstellungsprobleme als wir. Umut konnte recht schnell gewinnen, während Noel an Brett 1 früh die Segel streichen musste. Nachdem Han in leicht besserer Stellung Remis machte, kam es auf Arwin an, der nach einigen Turbulenzen am Ende sicher gewann. Alles in allem ein vorher nicht unbedingt erwarteter 2,5 zu 1,5 Sieg.

Bergheim 3 gegen Strempt 3 – Saison 2018/2019

30.09.2018 und damit der zweite Spieltag in der zweiten Bezirksklasse. Unsere Gäste kamen aus Strempt, eine zu Saisonbeginn neu aufgestellte Mannschaft, gemischt aus jung und alt. Leider fehlte unseren Gästen ein Spieler, so das Melina ihren Punkt geschenkt bekam.
Lukas hatte seinen Gegner von Anfang an im Griff und nach einer schönen Kombination eine klare Gewinnstellung, die er ungefährdet nach Hause brachte. Auch Uta befand sich nach dem Gewinn einer Leichtfigur schnell auf der Siegerstraße. An den weiteren Brettern entwickelten sich dann dramatische Partien. Tobias stand früh besser. Sein Gegner hätte aber in einer komplizierten Partie den Spieß umdrehen können, hat den passenden Zug aber nicht gefunden. Am Ende konnte Tobias dann sogar noch den vollen Punkt einheimsen. Mirko opferte gewagt und leider vergeblich eine Leichtfigur, um seinem Freibauern zum Durchmarsch zu verhelfen. Sein Gegner revanchierte sich einige Züge später, gab die Figur zurück und verpatzte damit seine Siegchancen. So stand es bereits 5:0 und meine Partie lief noch als letztes.
Nach einer mäßigen Eröffnung stand  ich die meiste Zeit leicht schlechter, kam dazu noch in Zeitnot. In eben dieser Phase verpatzte mein Gegner seine gute Stellung und stand pötzlich klar auf Verlust. Mein „toller“ Plan, die Partie mit einer Kombination schnell zu beenden, entpuppte sich als dummer Fehler und führte dazu, das ich entnervt ins Remis einwilligte. Am Ende also ein deutlicher, wenn auch in der Höhe etwas unverdienter Sieg von 5,5 zu 0,5.

Bergheim 4 gegen Bergheim 3 – Saison 2018/2019

09.09.2018 und damit der Saisonauftakt in der 2. Bezirksklasse des SRE. Wie auch in den Vorjahren, spielten zu Beginn die beiden Bergheimer Mannschaften gegeneinander.
Das ganze wurde nur von unseren Kindern und Jugendlichen ausgetragen, und auch wenn Bergheim 3 nominell etwas stärker war, stand der Mannschaftskampf lange Zeit auf des Messers Schneide.
Philip hatte gegen Lukas eine sehr gute Stellung erreicht, leider aber die eigene Königssicherheit außer Acht gelassen und verloren. Philipp stand schon in der Eröffnung besser, nachdem Mirko mit seiner Dame auf Bauernraum gegangen ist. Er übersah aber ein taktisches Motiv und verlor urplötzlich die Partie.
Noel und Tobias lieferten sich einen lange Zeit ausgeglichenen Kampf, den Tobias aber am Ende für sich entscheiden konnte.
Raffael hatte, anders als Arwin keinen guten Tag und verlor schnell.
Viktoria hätte gegen Ben fast gewonnen, aber beide übersahen mehrere Züge lang eine versteckte Fesselung und damit die gute Möglichkeit für Viktoria. Das reichte Ben dann aus, um die Partie für sich zu entscheiden. Alleine Han konnte sich gegen Umut durchsetzen und holte so den Ehrenpunkt zum 1:5 für Bergheim 4.

SJM U16 4er Jugend – 1. Spieltag 2018/2019

Neue Saison, neues Glück. Nach dem Aufstieg in die erste Jugendklasse gehören wir auch dieses Jahr wieder zu den Favoriten um die ersten Plätze. Es war der 15.09. und bereits am ersten Spieltag mussten wir gegen die nominell drittstärkste Mannschaft aus Porz antreten. Das gegnerische Team bestand aus einer Reihe von sehr jungen Talenten, die sogar schon bei der deutschen Meisterschaft gespielt haben und unseren Jungs alles abverlangten.
Lukas erreichte früh ein remisträchtiges Endspiel und kam über die Punkteteilung nicht hinaus. Unser Neuzugang Christopher hatte einen besseren Start und konnte seine Partie bald für sich entscheiden. Mirko hatte leider keinen guten Tag und so stand es nach einiger Zeit 1,5 zu 1,5. Tobias wollte unbedingt gewinnen und ließ sich nicht aus dem Konzept bringen. Er schaukelte seine Partie souverän nach Hause, am Ende gab es mit 2,5 zu 1,5 einen knappen, aber verdienten Sieg.

Blitzeinzelmeisterschaft 2018/19

Die Blitzeinzelmeisterschaft wird in einer Serie von 8 Turnieren gespielt. Der Sieger eines Turniers erhält 12 Wertungsunkte, der Zweitplatzierte 10 und der Drittplatzierte 8 Wertungspunkte. Die Nächstplatzierten erhalten 7 Wertungspunkte bis herunter zu 1 Wertungspunkt. Blitzeinzelmeister wird der Spieler, der in der Serie die meisten Wertungspunkte erzielt hat. Es werden nur die 4 besten Ergebnisse eines Spielers gewertet.

Kreuztabelle 1. Turnier             
Nr.TeilnehmerTWZ12345678910PunkteWertungspunkte
1.Dahms,Reinhard1887**1111111119.012
2.Potrafke,Dirk18780**111½½1½½6.010
3.Bergmann,Thomas182700**½1111015.58
4.Große-Frintrop,I153400½**011½½14.57
5.Fricke,Rudolf17030001**101104.05,5
6.Johänning,Ingo16330½000**1½114.05,5
7.Brügge,Sebastian16250½0010**1103.54
8.Dresen,Dietmar1661000½0½0**113.02,5
9.Stöber,Georg15760½1½0000**13.02,5
10.Potrafke,Lukas13710½0010100**2.51

Kreuztabelle 2. Turnier              
Nr.TeilnehmerTWZ1234567891011PunkteWertungspunkte
1.Dahms,Reinhard1887**11½11111119.512
2.Härtel,Stephan19790**0½11111117.58,33
3.Fricke,Rudolf170301**½01111117.58,33
4.Dresen,Dietmar1661½½½**11101117.58,33
5.Otto,Friedhelm16380010**½01½115.05,5
6.Johänning,Ingo16330000½**1½1115.05,5
7.Brügge,Sebastian1625000010**1½½14.04
8.Stöber,Georg157600010½0**0113.53
9.Große-Frintrop,I15340000½0½1**013.02
10.Mirmoini,Arwin843000000½01**½2.01
11.Lüttich, Oliver 000000000½**0.50

Kreuztabelle 3. Turnier 
Nr.TeilnehmerTWZ123456789PunkteWertungspunkte
1.Härtel,Stephan1979**111111118.012
2.Brügge,Sebastian16250**½1111116.59
3.Fuhs,Jürgen20460½**1111116.59
4.Potrafke,Lukas1371000**111115.07
5.Große-Frintrop,Ir15340000**11114.06
6.Ergin,Umut 00000**1012.04,5
7.Mirmoini,Arwin843000000**112.04,5
8.Stöber,Georg15760000010**01.02,5
9.Kehren,Philip Mei111800000001**1.02,5

Kreuztabelle 4. Turnier (doppelrundig)  
Nr.TeilnehmerTWZ12345PunkteWertungspunkte
1.Dahms,Reinhard1887**1111½½117.012
2.Fricke,Rudolf170300**1101104.010
3.Otto,Friedhelm16380000**113.58
4.Johänning,Ingo1633½½1000**103.07
5.Stöber,Georg1576000101**2.56

Kreuztabelle 5. Turnier (doppelrundig) 
Nr.TeilnehmerTWZ12345PunkteWertungspunkte
1.Dahms,Reinhard1887**101111117.012
2.Brügge,Sebastian162501**1010½14.510
3.Fricke,Rudolf17030001**½0113.57,5
4.Johänning,Ingo16330001½1**½½3.57,5
5.Stöber,Georg157600½000½½**1.56

Kreuztabelle 6. Turnier (doppelrundig) 
Nr.TeilnehmerTWZ123PunkteWertungspunkte
1.Härtel,Stephan1979**½1113.512
2.Otto,Friedhelm1638½0**112.510
3.Stöber,Georg15760000**0.08

7. Runde 2019 (Osterblitzturnier nach Schweizer System)      
Platz

TeilnehmerGSRVPunkteBuchhSoBerg
1Härtel97117.542.533.00
2Fuhs96217.045.034.00
3Potrafke, D.96126.548.532.50
4Potrafke, L.94325.546.024.00
5Connemann94235.048.526.75
6Potrafke, T.95045.045.521.00
7Titz94235.038.517.25
8Otto94235.035.515.25
9Kehren95045.033.515.00
10Horst95045.032.013.00
11Große-Frintrop94144.547.019.50
12Wawrzinek94054.050.019.50
13Brügge93244.042.015.25
14Kraus94054.032.09.00
15Ergin93063.036.06.00
16Höpfner93063.032.55.00
17Müller92072.034.55.00
18Garbe90090.039.50.00

VM BltzFortschrittstabelle          
Nr.TeilnehmerTWZ12345678Wertungsunkte
(best four)
1.Dahms,Reinhard18871212121248
2.Härtel,Stephan19798.3312121244.33
3.Fricke,Rudolf17035.58.33107.531.33
4.Brügge,Sebastian162544910027
5.Otto,Friedhelm16385.58103.527
6.Johänning,Ingo16335.55.577.525.5
7.Stöber,Georg15762.532.566823
8.Fuhs,Jürgen204691019
9.Potrafke,Dirk1878107.517.5
10.Potrafke,Lukas1371177.515.5
11.Große-Frintrop, Iris1534726015
12.Dresen, Dietmar16612.58.3310.83
12.Bergmann,Thomas182788
14.Kehren,Phillip Mei11182.53.56
15.Mirmoini,Arwin84314.55.5
16.Ergin,Umut4.504.5
17.Connemann, Mirko11033.53.5
18.Potrafke, Tobias1162
3.53.5
19.Horst, Florian3.53.5
20.Titz, Stefan16913.53.5
21.Lüttich,Oliver00
22.Wawrizinek, Joachim
1780
00
23.Kraus, Melina118600
24.Höpfner, Gregor845
00
25.Müller, Timo00
26.Garbe, Johannes00

Internationales Jugendturnier Eupen

Am 08.09. sind wir nach Eupen gereist, diesmal in kleiner Besetzung. An dem Turnier nehmen neben einer Reihe von Anfängern auch traditionell viele starke Jugendliche aus dem Ausland teil, was natürlich für unseren Schachnachwuchs eine besondere Herausforderung darstellt.
Lukas und Mirko spielten beide ein sehr starkes Turnier. Lukas erreichte einen guten vierten Platz. Mirko dagegen hatte am Ende Lospech, wäre sonst wohl souverän auf dem sechsten Platz gelandet, nachdem er in der ganzen Zeit in der Spitzengruppe mitgespielt hat. Auch Noel und Ben konnten am Ende zufrieden sein und erreichten beide mehr Punkte, als vorher erwartet.

Schnellschachmeisterschaft 2018/19 (Ergebnisse)

Paarungsliste der 1. Runde  
Teilnehmer-TeilnehmerErgebnis
Brügge,Sebastian-Dresen,Dietmar0 - 1
 
Paarungsliste der 2. Runde  
Teilnehmer-TeilnehmerErgebnis
Dresen,Dietmar-Titz,Stefan½ - ½
Brügge,Sebastian-spielfrei+ - -
 
Paarungsliste der 3. Runde  
Teilnehmer-TeilnehmerErgebnis
Dresen,Dietmar-spielfrei+ - -

Rangliste:  Stand nach der 3. Runde 
RangTeilnehmerTWZVerein/OrtSRVKeizerPunkt
1.Dresen,Dietmar1661SV Turm Bergheim21010.52.5
2.Titz,Stefan1699SV Turm Bergheim0104.70.5
3.Brügge,Sebastian1625SV Turm Bergheim1012.71.0

Vereinsmeisterschaft 2018/19 – Meisterklasse (Ergebnisse)

Paarungen der 1. Runde (12.09.2018)
Teilnehmer-TeilnehmerErgebnis
Voigt,Ingrid-Buller,Ivan1 - 0
Otto,Friedhelm-Dresen,Dietmar½ - ½
Dahms,Reinhard-Brügge,Sebastian½ - ½
Fricke,Rudolf-Härtel,Stephan0 - 1
 
Paarungen der 2. Runde (10.10.2018)
Teilnehmer-TeilnehmerErgebnis
Fricke,Rudolf-Voigt,Ingrid1 - 0
Härtel,Stephan-Dahms,Reinhard0 - 1
Brügge,Sebastian-Otto,Friedhelm1 - 0
Dresen,Dietmar-Buller,Ivan0 - 1
 
Paarungen der 3. Runde (12.12.2018)
Teilnehmer-TeilnehmerErgebnis
Voigt,Ingrid-Dresen,Dietmar1 - 0
Buller,Ivan-Brügge,Sebastian1 - 0
Otto,Friedhelm-Härtel,Stephan0 - 1
Dahms,Reinhard-Fricke,Rudolf1 - 0
 
Paarungen der 4. Runde (09.01.2019)
Teilnehmer-TeilnehmerErgebnis
Dahms,Reinhard-Voigt,Ingrid0 - 1
Fricke,Rudolf-Otto,Friedhelm1 - 0
Härtel,Stephan-Buller,Ivan½ - ½
Brügge,Sebastian-Dresen,Dietmar1 - 0
 
Paarungen der 5. Runde (13.03.2019)
Teilnehmer-TeilnehmerErgebnis
Voigt,Ingrid-Brügge,Sebastian1 - 0
Dresen,Dietmar-Härtel,Stephan0 - 1
Buller,Ivan-Fricke,Rudolf1 - 0
Otto,Friedhelm-Dahms,Reinhard1 - 0 kl
 
Paarungen der 6. Runde (10.04.2019)
Teilnehmer-TeilnehmerErgebnis
Otto,Friedhelm-Voigt,Ingrid1 - 0
Dahms,Reinhard-Buller,Ivan0  - 1 kl
Fricke,Rudolf-Dresen,Dietmar0,5 - 0,5
Härtel,Stephan-Brügge,Sebastian - 
 
Paarungen der 7. Runde (15.05.2019)
Teilnehmer-TeilnehmerErgebnis
Voigt,Ingrid-Härtel,Stephan - 
Brügge,Sebastian-Fricke,Rudolf - 
Dresen,Dietmar-Dahms,Reinhard1 - 0 kl
Buller,Ivan-Otto,Friedhelm - 

Rangliste:  Stand nach der 7. Runde 
TeilnehmerTWZGSRVPunkteDiVergSiege
Buller, Ivan184664114.5---4
Voigt, Ingrid202064024.0---4
Härtel, Stephan197953113.5---3
Brügge, Sebastian162552122.542
Dahms, Reinhard188772142.532
Fricke, Rudolf170362132.532
Otto, Friedhelm163862132.522
Dresen, Dietmar166171242.0---1

Vereinsmeisterschaft 2018/19 – Hauptgruppe (Ergebnisse)

Paarungen der 1. Runde (12.09.2018)
Teilnehmer-TeilnehmerErgebnis
Madeo,Noel-Böhme,Uta0 - 1
Grosse-Frintrop,-Mirmoini,Arwin1 - 0
Nagelschmitz,Phi-Potrafke,Tobias0 - 1
Höpfner,Gregor-Potrafke,Lukas0 - 1
Kraus,Melina-Graef,Klaus-Diet1 - 0
 
Paarungen der 2. Runde (10.10.2018)
Teilnehmer-TeilnehmerErgebnis
Kraus,Melina-Madeo,Noel1 - 0
Graef,Klaus-Diet-Höpfner,Gregor1 - 0
Potrafke,Lukas-Nagelschmitz,Phi1 - 0
Potrafke,Tobias-Grosse-Frintrop,1 - 0
Mirmoini,Arwin-Böhme,Uta- - +
 
Paarungen der 3. Runde (14.11.2018)
Teilnehmer-TeilnehmerErgebnis
Madeo,Noel-Mirmoini,Arwin½ - ½
Böhme,Uta-Potrafke,Tobias0 - 1
Grosse-Frintrop,-Potrafke,Lukas0 - 1
Nagelschmitz,Phi-Graef,Klaus-Diet0 - 1
Höpfner,Gregor-Kraus,Melina0 - 1
 
Paarungen der 4. Runde (12.12.2018)
Teilnehmer-TeilnehmerErgebnis
Höpfner,Gregor-Madeo,Noel1 - 0
Kraus,Melina-Nagelschmitz,Phi - 
Graef,Klaus-Diet-Grosse-Frintrop,0 - 1 kl
Potrafke,Lukas-Böhme,Uta1 - 0
Potrafke,Tobias-Mirmoini,Arwin - 
 
Paarungen der 5. Runde (09.01.2019)
Teilnehmer-TeilnehmerErgebnis
Madeo,Noel-Potrafke,Tobias0 - 1
Mirmoini,Arwin-Potrafke,Lukas0 - 1
Böhme,Uta-Graef,Klaus-Diet1 - 0 kl
Grosse-Frintrop,-Kraus,Melina0 - 1
Nagelschmitz,Phi-Höpfner,Gregor - 
 
Paarungen der 6. Runde (13.03.2019)
Teilnehmer-TeilnehmerErgebnis
Nagelschmitz,Phi-Madeo,Noel - 
Höpfner,Gregor-Grosse-Frintrop, - 
Kraus,Melina-Böhme,Uta0 - 1
Graef,Klaus-Diet-Mirmoini,Arwin 0 - 1 kl
Potrafke,Lukas-Potrafke,Tobias - 
 
Paarungen der 7. Runde (10.04.2019)
Teilnehmer-TeilnehmerErgebnis
Madeo,Noel-Potrafke,Lukas - 
Potrafke,Tobias-Graef,Klaus-Diet1 - 0 kl
Mirmoini,Arwin-Kraus,Melina - 
Böhme,Uta-Höpfner,Gregor0 - 1
Grosse-Frintrop,-Nagelschmitz,Phi - 
 
Paarungen der 8. Runde (15.05.2019)
Teilnehmer-TeilnehmerErgebnis
Grosse-Frintrop,-Madeo,Noel - 
Nagelschmitz,Phi-Böhme,Uta - 
Höpfner,Gregor-Mirmoini,Arwin - 
Kraus,Melina-Potrafke,Tobias - 
Graef,Klaus-Diet-Potrafke,Lukas0 - 1 kl
 
Paarungen der 9. Runde (12.06.2019)
Teilnehmer-TeilnehmerErgebnis
Madeo,Noel-Graef,Klaus-Diet1 - 0 kl
Potrafke,Lukas-Kraus,Melina1 - 0
Potrafke,Tobias-Höpfner,Gregor - 
Mirmoini,Arwin-Nagelschmitz,Phi - 
Böhme,Uta-Grosse-Frintrop, - 
Rangliste:  Stand nach der 9. Runde 
TeilnehmerTWZGSRVPunkteDiVergSiege
Potrafke, Lukas 77007.0---7
Potrafke, Tobias 55005.0---5
Böhme, Uta 74034.024
Kraus, Melina 64024.004
Große-Frintrop, Iris 52032.032
Graef, Klaus-Dieter 92072.022
Höpfner, Gregor 52032.012
Madeo , Noel 61141.511
Mirmoini, Arwin 51131.511
Nagelschmidt, Philip 30030.0---0

Turniere 2018/19

Koordination: Reinhard Dahms
Ansprechpartner: Stephan Härtel

Vereinsschnellschachmeisterschaft
Keizer-System
30 Minuten
es werden bis zu 2 Partien je Termin gespielt

Vereinsmeisterschaft
Rundenturnier (max. 9 Runden) / alternativ Schweizer System
DWZ-Auswertung
90 Minuten/40 Züge, 30 für den Rest
Bei Punktgleichheit entscheidet zuerst der direkte Vergleich, danach die Anzahl der Siegpartien über den endgültigen Ranglistenplatz.
Spiele können nur verlegt werden, wenn ein fester Termin vereinbart wird. Diese Nachholpartien sollten bis zur nächsten Runde gespielt werden.
Sollten genügend interessierte Spieler zusammenkommen, kann wie in der letzten Saison auch ein zweigeteiltes Turnier (Meisterklasse und Hauptturnier) durchgeführt werden:
Meisterklasse mit max. 10 Spielern ab DWZ 1700
Hauptturnier für alle anderen Spieler
Stephan kann abweichende Klassenzuordnungen zulassen.
Der Erste des Hauptturniers steigt in der nächsten Saison in die Meisterklasse auf.
Bei 10 Spielern in der Meisterklasse spielt der letztplazierte in der nächsten Saison im Hauptturnier.

Vereinsblitzmeisterschaft
8 Turniere inkl. Oster- und Weihnachtsblitz, davon
4 Turniere mit Bedenkzeit 3 Minuten + 2 Sekunden Zuschlag/Zug,
4 Turniere mit Bedenkzeit 5 Minuten,
1.Platz 12 Punkte, 2.Platz 10 Punkte 3.-10.Platz 8-1 Punkt, die 4 besten Ergebnisse nach Punkten werden gewertet.
Die neue Bedenkzeit (3 Minuten + 2 Sekunden Zuschlag/Zug) wird eingeführt, da auf SRE-Ebene und höher nach diesem Modus gespielt wird.


Vereinspokalmeisterschaft
K.O-System
DWZ-Auswertung
90 Minuten/40 Züge, 30 für den Rest.
Sollte die reguläre Partie remis enden, wird die erste Blitzpartie mit umgekehrter Farbverteilung gespielt. Es werden mindestens 3 Blitzpartien mit wechselnder Farbverteilung gespielt, bis dass ein Spieler einen Punkt Vorsprung hat.


Endspieltraining
Jürgen Fuhs bietet wie in der letzten Saison für Interessierte ein Endspieltraining an (5 Trainingsabende)
letzter Mittwoch im Monat August, November, Januar, März und Mai


Schach960-Turnier (Schnellschach) wird nicht mehr angeboten.


SRE-Einzelmeisterschaft
Die SRE-Einzelmeisterschaft besteht aus einer Vorrunde in zwei Gruppen und einer Hauptrunde. Zunächst werden in den beiden Vorrundengruppen gemäß §9.1 die Teilnehmer an der Hauptrunde ausgespielt. Die beiden Ersten jeder Vorrundengruppe qualifizieren sich für die Hauptrunde, das Ergebnis aus der Partie gegeneinander wird mitgenommen. In der Hauptrunde werden farbalternierend zwei weitere Partien gegen die Erstplatzierten der jeweils anderen Gruppe gespielt, die Paarungen von der Spielleitung vorher ausgelost. Damit ergehen sich die Plätze 1 bis 4 und somit die Qualifizierten für die SVM-Einzelmeisterschaft.
Die beiden Vorrundengruppen haben folgende Bedenkzeiten: Gruppe 1: Bedenkzeit: 90 Minuten für 40 Züge, 30 Minuten für den Rest der Partie; Gruppe 2: Bedenkzeit: 120 Minuten für 40 Züge. 60 Minuten für den Rest der Partie. Beide Vorrundengruppen sollen an unterschiedlichen Wochentagen und in unterschiedlichen Gebieten des Bezirks stattfinden. Jeder Spieler kann nur an einem Vorrundenturnier teilnehmen. In der Hauptrunde wird die kurze Fischer-Bedenkzeit (90 Minuten für 40 Züge, 30 Minuten für den Rest der Partie, 30 Sekunden Inkrement ab Zug 1) verwendet.

Der Hintergrund der Gruppenspiele ist der, dass Bergheim Ausrichter der1. Vorrundengruppe sein könnte. Damit könnten auch einige Bergheimer (und auch andere Spieler aus dem nördlichen Bezirk) an der SRE-Meisterschaft teilenehmen. Damit würden wieder mehr Spieler insgesamt teilnehmen. So die Überlegung.  Durch den Wegfall des Schach960-Turniers haben wir zusätzliche Spieltermine zur Verfügung. Das sollten wir nutzen!

Der vorläufige Turnierplan 2018/19 beinhaltet diesmal auch die SRE-Einzelmeisterschaft, die SRE-Blitzeinzelmeisterschaft und die Mannschaftswettkämpfe.