Jugendturniere



Welche Turniere spielen wir?
Für wen ist das Turnier geeignet?
Wann wird gespielt?
(bei Auswärtsspielen Fahrtzeit einplanen)
Grand Slam
Eine Serie von drei Schnellschachturnieren für die Jugend des Schachbezirks Rur-Erft (SRE).
Gespielt werden sieben Runden mit je 15 Minuten Bedenkzeit in einer gemischten Gruppe (alle Altersklassen, Jungen und Mädchen zusammen) mit etwa 25 Teilnehmer/-innen.
Ausgewertet wird nach Altersklasse, für Mädchen gibt es zusätzliche Preise.
Ausdrücklich für alle geeignet. Wer noch keine Turniererfahrung hat, kann hier in kleinem Kreise erste Erfahrungen sammeln.
Gespielt wird an drei Samstagen pro Saison.
Beginn gegen 13.00 Uhr
Ende gegen 17.00 Uhr
Jugendvereinsmeisterschaft
Ein Turnier für die Jugend des Schachvereins Bergheim. Gespielt werden langsame Partien mit je 60 Minuten Bedenkzeit. Je nach Teilnehmerzahl in einer gemischten Gruppe (alle Altersklassen, Jungen und Mädchen zusammen) oder in mehreren Gruppen (z.B. Anfänger und Fortgeschrittene). Der Sieger ist Jugendvereinsmeister.
Ausdrücklich für alle geeignet. Wer noch keine Turniererfahrung hat, kann hier in kleinem Kreise erste Erfahrungen sammeln. Da langsame Partien gespielt werden, ist der Lerneffekt besonders hoch.
Gespielt wird an etwa fünf Samstagen pro Saison,
Beginn gegen 10.00 Uhr
Ende gegen 12.00 Uhr
Ausweichtermine möglich.
Kombinationsturnier
Ein Turnier für die Jugend des Schachvereins Bergheim. Es finden mehrere Runden statt, in denen je 20 Knobelaufgaben auf Zeit gelöst und die Lösungen aufgeschrieben werden müssen. Die Runden werden einzeln ausgewertet, am Ende ergibt sich ein Gesamtsieger.
Ausdrücklich für alle geeignet. Wer noch nicht viel Erfahrung hat, wird aber am Anfang nur einen Teil der Aufgaben schaffen.
Findet an etwa acht Mittwochen pro Saison statt,
Beginn gegen 17.30 Uhr
Ende gegen 18.30 Uhr.
SRE Jugendeinzelmeisterschaft
In jedem Schachverband finden jährlich Qualifikationsturniere statt. Die Sieger einer Altersklasse dürfen das nächste Turnier bestreiten, bis zur Deutschen Meisterschaft. Die
Jugend des SRE führt das Turnier aktuell als Wochenendturnier durch. Gespielt werden fünf Runden mit langsamer Bedenkzeit an zwei Tagen in Folge.
Ausdrücklich für alle geeignet. Wer noch keine Turniererfahrung hat, kann hier in kleinem Kreise erste Erfahrungen sammeln. Da langsame Partien gespielt werden, ist der Lerneffekt besonders hoch.
Spielort und Zeitpunkt variieren, aber es sollte ein Wochenende (Samstag und Sonntag) in der Zeit von September bis Januar sein.
Grand Prix
Eine Serie von fünf Schnellschachturnieren, organisiert von der Schachjugend NRW. Gespielt werden neun Runden mit je 15 Minuten Bedenkzeit in separaten Altersklassen von der U8
bis zur U18, Jungen und Mädchen zusammen. Für Mädchen gibt es zusätzliche Preise. Die Teilnehmerzahl schwankt, je nach Turnier zwischen etwa 150 und 250.
Geeignet für Fortgeschrittene. In den Altersklassen U8 bis U12 können auch problemlos Anfänger mitspielen.
Findet an drei bis fünf Samstagen oder Sonntagen pro Saison statt.
Beginn gegen 11.00 Uhr
Ende gegen 18.00 Uhr.
SJM 4er-Jugendmannschaft U16
Eine Schachliga für Jugendliche bis 16 Jahren. Gespielt werden Partien mit langsamer Bedenkzeit in Mannschaften zu jeweils vier Spielern. Gespielt werden Partien mit langsamer Bedenkzeit, je ein Spiel pro Spieltag. Am Ende der Saison entscheidet sich, wer auf- oder absteigt.
Geeignet für Fortgeschrittene. Auf Wunsch auch Anfänger, denen es nicht zu viel ausmacht, mal eine Partie zu verlieren. Da langsame Partien gespielt werden, ist der Lerneffekt besonders hoch.
Gespielt wird an fünf bis sieben Samstagen pro Saison (September bis Februar). Ersatzspieler auch weniger.
Beginn um 15.00 Uhr
Ende selten später als 18.00 Uhr
SJM 4er-Jugendmannschaft U12 und U14
Ein Schnellschachturnier für die Altersgruppen bis 12 und bis 14 Jahre. Gespielt werden Partien in Mannschaften zu jeweils vier Spielern plus Ersatzspieler. Die besten Mannschaften qualifizieren sich für die NRW-Meisterschaften und sogar die deutsche Meisterschaft.
Fortgeschrittene mit Turniererfahrung. Spieler ohne Turniererfahrung nur als Ersatzspieler.
Ein Samstag (U12) und ein Sonntag (U14) pro Saison (im Februar). Bei Qualifikation noch weitere Termine möglich.
SRE 2. Bezirksklasse, 6-er Mannschaft
Die zweite Bezirksklasse ist die unterste Spielklasse des SRE. Hier treten die schwächeren Teams der Erwachsenen in Mannschaften zu jeweils sechs Spielern gegeneinander an. Wir
spielen mit gemischten Mannschaften, etwa zur Hälfte Erwachsene als Begleiter/Fahrer und zur Hälfte Kinder/Jugendliche. Ein Teil der anderen Vereine setzt ebenfalls Kinder und Jugendliche ein. Gespielt werden Partien mit langsamer Bedenkzeit, je ein Spiel pro Spieltag. Am Ende der Saison entscheidet sich, wer auf- oder absteigt.
Geeignet für Fortgeschrittene, denen es nicht zu viel ausmacht, mal eine Partie zu verlieren. Da langsame Partien gespielt werden, ist der Lerneffekt besonders hoch.
Gespielt wird an fünf bis sieben Sonntagen pro Saison (September bis April). Ersatzspieler auch weniger.
Beginn um 10.00 Uhr
Ende selten später als 13.00 Uhr